Navigation überspringen.

Redaktion

Die TyL wird von einem Redaktions-Kollektiv des Ya-BASTA-Netzwerkes zusammengestellt.

Anschrift

Tierra y Libertad
c/o Freygang e.V.
Leostraße 16
48153 Münster

Internet:
www.tierra-y-libertad.de
Redaktion:
E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt
Aboteam:
E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt

unterstützte Standards

W3C HTML    W3C CSS
RSS 2.0    Adobe PDF

 Tierra y Libertad Nr. 69 (01/2011)
Tierra y Libertad vom 26.02.2011 Drucker
Redaktion Tierra y Libertad E-Mail
 PDF

  Tierra y Libertad Nr. 69Alle Abonennt_innen bekommen die Tierra in den nächsten Tagen automatisch zugeschickt.

aus dem Inhalt:

Chiapas
− EZLN ehrt das Engagement von Samuel Ruiz
− Eine Klinik für Frauen in La Garrucha
− Berichte aus dem Campamento - ein Menschenrechtsbeobachter berichtet

Mexiko im Revolutionsjahr 2010:
− Rückblick auf die Mexikanische Geschichte
− Mexikos Indigenas und das Bicentario
− »Im Schatten des Todes« - Hintergründe zum Krieg in Mexiko
− »Die Gewalt und die Hoffnung« - Interview

Oaxaca:
− »Von APPO bis Zetas« - Oaxaca nach dem Regierungswechsel
− Menschenrechtsaktivist bedroht - der Fall Juan Manuel Martinez Moreno

Cancun:
− »Wie man die Katastrophe zur Normalität macht«

Lateinamerika:
− »Zwischen Autonomie und Abhängigkeit« - Soziale Bewegungen in Lateinamerika

und darüber hinaus wie immer Buch- + Filmtips

Impressum:
HerausgeberInnen:
Ya-Basta-Netz in Zusammenarbeit mit
Café Libertad Kollektiv und Zapapres e.V.

Auflage: 2200 Exemplare

Tierry y Libertad Nr. 69 downloaden



Kontakt zur Redaktion:
landundfreiheit@riseup.net
Tierra y Libertad
c/o Freygang e.V.
Leostraße 16
48153 Münster

Für Druck- und Portokosten ist die Tierra y Libertad auf Spendengelder angewiesen.

Spendenvorschlag bei Bestellungen:
1 Exemplar2,50 EUR
5 Exemplare − 5,00 EUR
10 Exemplare − 7,00 EUR
20 Exemplare − 12,00 EUR
50 Exemplare − 20,00 EUR

Wendet Euch bei Fragen bitte an das Aboteam: abolandundfreiheit@riseup.net

Bei Bestellungen aus dem »Ausland« bitten wir wegen höherer Portokosten um eine 2 EUR höhere Spende.

Quelle: https://www.tierra-y-libertad.de/nolink.php